By Britta Holt

Die Vernachlässigung, aber auch die zu starke Berücksichtigung von Steuerwirkungen kann zu ökonomisch falschen Entscheidungen in Unternehmungen führen.

Britta Holt untersucht das in Großunternehmungen der Bundesrepublik Deutschland vorhandene Ausmaß an Steuerintegration bei ausgewählten unternehmerischen Entscheidungsprozessen und analysiert, ob dies von der service provider der Steuerintegration und von den situativen Faktoren der Unternehmung abhängt. Mit Hilfe der erarbeiteten Ergebnisse leitet die Autorin praxisrelevante Handlungsempfehlungen für Unternehmungen ab.

Show description

Read or Download Besteuerung und unternehmerische Entscheidungsprozesse: Integration, Organisation und situative Faktoren PDF

Similar german_12 books

Fibrinklebung in der Endoskopie

Die Endoskopie vermochte bisher Gewebsformationen zu dehnen, zu durchtrennen, abzutragen und zu zerstören. Gewebedefekte auszufüllen, miteinander zu vereinigen und zu heilen, struggle bislang endoskopisch nicht möglich. Die Einführung von Fibrinklebern eröffnete neue Anwendungsbereiche. Der Kleber kann, in seine Komponenten getrennt, über doppellumige Sonden über beliebig weite Strecken an den vorgesehenen Einsatzort unter Sicht des Endoskopes transportiert werden.

Urologie für die Praxis

Die Neuauflage dieses bewährten Praxisbuches wurde völlig überarbeitet und auf den aktuellen Wissensstand gebracht. Die Autoren legten wiederum größten Wert auf eine übersichtliche Darstellung der Materie in Schemata und Tabellen, die den Wissensstand einprägsam verdeutlichen. Eine aktuelle, nach Indikationen geordnete Auflistung der wichtigsten Pharmaka ergänzt den Textteil.

Extra resources for Besteuerung und unternehmerische Entscheidungsprozesse: Integration, Organisation und situative Faktoren

Sample text

288. 61 § 49 Abs. 1 Nr. 2a EStG i. V. m. § 1 Abs. 4 EStG bzw. § 2 Nr. 1 KStG. 62 Vgl. , Grenzüberschreitende Unternehmenstätigkeit, 1994, S. 225f. 26 Steuerintegration in Unternehmerische Entscheidungen 3) Aufgrund der rechtlichen Selbständigkeit beider Konzernunternehmen ist ein Leistungsaustausch zwischen Mutter- und Tochtergesellschaft auf schuldrechtlicher Basis möglich. Dieser wird steuer- und zivilrechtlich nur anerkannt, wenn er wie zwischen unabhängigen Dritten (dealing-at-arm's-length-principle) abgewickelt wurde.

81f. Steuerintegration in Unternehmerische Entscheidungen 24 nungsmäßigkeit der Buchführung, Gewährung von Steuererlaß nach § 227 AO, die Steuerstundung nach § 222 AO und die Dichte der Außenprüfungen52. Neben der Auszahlungsseite sind für Standortentscheidungen auch Subventionen entscheidungsrelevant Knüpft der Gesetzgeber die Subventionen an örtliche Bedingungen, betreibt er Standortpolitik. Zu den steuerlichen Maßnahmen, die für eine Standortpolitik herangezogen werden können, zählt die Gewährung von: steuerfreien Investitionszulagen Sonderabschreibungen Umsatzsteuervergünstigungen niedrigen Gewerbe- und Grundsteuerhebesätzen Vergünstigungen (Tarifpräferenzen) bei der Einkommen- und Körperschaftsteuer steuerfreien Rücklagen.

So liegt der Untersuchungsumfang bei Hetfleisch nur bei 9 (mittelständischen bzw. Groß-)Unternehmungen. 000 Beschäftigten. Von einer nur begrenzten Repräsentativität ist auch bei der Arbeit von Wittmann auszugehen. Dieser reduziert seine multivariate Kausalanalyse auf das Reaktionsverhalten der Unternehmungen des produzierenden Gewerbes in Nordhessen und Schwaben mit einer Beschäftigtenzahl von mehr als 200. Großunternehmungen mit mehr als 1 Milliarde DM Umsatz werden hingegen von Hebig focussiert.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 12 votes