By Wolfgang Hermann (auth.), Frank-Jürgen Witt (eds.)

Show description

Read Online or Download Betriebswirtschaft Heute PDF

Best german_10 books

Wenn Führungskräfte irren: Die 20 gefährlichsten Manager-Fehler

Veränderte Arbeitsorganisation undselbstbewusste Mitarbeiter lassen Führung immer anspruchsvoller werden. Andererseits gefährden einschneidende Manager-Fehler den Unternehmenserfolg und die Karriere stärker denn je. Woraus müssen Führungskräfte heute besonders achten? Pointiert beschreibt Nabbie Mansaray die zwanzig gefährlichsten Fallstricke für supervisor, zum Beispiel: - Das Ich-kenne-den-Markt-Syndrom - Das süße reward der Nachahmungsmentalität - Die ziellose Zielfindung - Die dicke Rechnung der Kostenrechner Ein schonungslos offenes Buch über typische Manager-Fehler und ihre Vermeidung, anschaulich und originell geschrieben.

Anleihenbewertung auf unvollkommenen Kapitalmärkten

Dr. Norbert Klink promovierte am Lehrstuhl von Professor Dr. Heinz-Günter Geis der Freien Universität Berlin.

Additional resources for Betriebswirtschaft Heute

Example text

Das Er16scontrolling bleiben also nach wie vor das Stiefkind im Rechnungswesen und Controlling. B. relativ konstante Durchschnittspreise angesetzt werden und daher primar lediglich Mengenveranderungen zur Erklarung von Erlosabweichungen herangezogen werden. Der Plan/lst-Vergleich im Er16sbereich, also die Erlosabweichungsanalyse, weist damit noch groBe Schwachstellen auf. Denn selbst wenn man derzeit vermehrt versucht, die Kostenseite transparenter zu gestalten (beispielsweise durch die Einbeziehung zusatzlicher sog.

Dabei bleiben wichtige - oftmals sogar grundsiitzliche - ErlOseinfluBgroBen unbeachtet. Vielmehr gibt man sich mit eher nur pauschalierenden Erlosanalysen nach groben Kriterien und Aufspaltungen zufrieden. Deshalb werden yerschiedene Erlosabweichungsanalysen vorgestellt, die deutlich tiefergehende Einsichten vermitteln. B. konsumtive Markenartikler oder weltweit auf heterogenen Teilmarkten agierende Einzel- und Kleinserienfertiger) und einen klaren "Transparenzvorsprung" gegeniiber Wettbewerbem sichem.

Exportanalyse In der Exportanalyse werden die eigenen Exportquoten mit den Branchenwerten verglichen; unterreprasentierte Lander werden auf mogliche Steigerungspotentiale analysiert. Wenn das Unternehmen bis dato keine Exportaktivitaten hatte, Export jedoch branchentiblich ist, so wird eine Gesamtdiskussion zum Export gefUhrt. • Neugeschafte Die Wissensbasen zu den Neugeschaften fUhren am Rande eine erste Diskussion zum - Planungs-lBeratungsgeschaft, - Montage-Geschaft, - Aufbereitungsgeschaft durch.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 22 votes